top of page
Irene Abrigo 4 Photo Credits Marco Borggreve.jpeg
ITCH doppia bandiera.jpg

🇮🇹 

L’Associazione culturale ITALIAN SWISS Music Society (ISMS) lancia una nuova stagione di incontri-concerto nel 2023 al fine di celebrare l’eccellenza Italiana in Svizzera e favorire lo scambio culturale fra i due Paesi.

Il progetto aspira a connotarsi come un appuntamento riconoscibile per livello artistico e professionalità organizzativa, che possa essere occasione di rapporti con aziende italiane in Svizzera e/o Fondazioni e realtà commerciali elvetiche legate all'Italianità. Parimenti, il progetto ambisce a essere finanziariamente autosostenibile. I dialoghi con le Istituzioni sia svizzere che italiane sono avviati da tempo.

ISMS si realizza sotto il patrocinio del Consolato Italiano e dell'Istituto Italiano di Cultura di Zurigo.

Direzione artistica: Irene Abrigo (www.ireneabrigo.com), violinista dalla carriera internazionale, già fondatrice e direttrice artistica dell’Associazione no profit POURQUOIPAS fondata del 2015 con l'obbiettivo di supportare cause sociali attraverso la musica, del Lucignano Music Festival iniziato nel 2021 in Toscana, e insegnante di violino per il programma avanzato e Pre-College presso il Konservatorium Winterthur.

www.ireneabrigo.com

🇩🇪

Die Kulturverein ITALIAN SWISS Music Society (ISMS) präsentiert im 2023 eine neue Konzertreihe, welche den Austausch zwischen den beiden Nachbarländern Italien und Schweiz auf kultureller und gesellschaftlicher Ebene pflegen, fördern und erweitern möchte.

 

Das Projekt soll sich zunächst durch sein hohes künstlerisches Niveau, durch eine intendierte gesellschaftliche Relevanz sowie auch durch seine organisatorische Professionalität auszeichnen. Es soll ausgiebig Gelegenheit bieten für eine nachhaltige Beziehungspflege italienischer Unternehmen in der Schweiz resp. schweizerischer Firmen mit einem engen Bezug zu Italien. Es wird angestrebt, dank Sponsoring und Fund-Raising finanziell möglichst selbsttragend zu sein. Seit einiger Zeit laufen Gespräche mit schweizerischen und italienischen Institutionen, Firmen und Stiftungen.

Das Projekt läuft unter dem Patronat des italienischen Konsulats und Istituto di Cultura in Zürich.

Künstlerische Leitung: Irene Abrigo, international tätige Geigensolistin, Gründerin und künstlerische Leiterin des Vereins POURQUOIPAS www.pour-quoi-pas.com, welcher sich seit der Gründung im Jahre 2015 zum Ziel setzt, Musik mit aktuellen soziokulturellen Anliegen in Verbindung zu bringen, sowie Gründerin und künstlerische Leiterin des Lucignano Music Festival, Toskana, und Professor für das Förderprogramm und Pre-College im Konservatorium Winterthur.

www.ireneabrigo.com

bottom of page